Logo des Deutschen Architektur Verlages
Gereon Holtschneider
© Gereon Holtschneider
Buch
EBook
App

Siegauenpark

Der neue Siegauenpark im nordrhein-westfälischen Eitorf leistet die direkte Verbindung zwischen Stadt und Fluss mit einer abwechslungsreichen Naherholungsfläche, die besonders Kindern und Jugendlichen etliche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bietet. Der Weg von der Stadt zur Sieg führt durch eine neu entstehende Stadtschiene mit flexiblen zukünftigen Nutzungsmöglichkeiten direkt in den Park, der sich entlang des Wassers in drei Bereiche gliedert: Siegstufen, Siegsteg und Siegbalkon. Eine außergewöhnliche Aufenthaltsfläche und Spielskulptur bilden unterschiedlich hohe Kunststoffhügel, die auch zum BMX-Fahren genutzt werden können. Ein Skatepark aus Betonelementen, ein Streetball-Feld mit Tartanbelag sowie ein geplanter Badesee ergänzen das Angebot. Mit dem Siegbalkon erhält das Planungsgebiets eine beruhigte Zone mit vielen Verweilmöglichkeiten. Auch der Theaterplatz als südöstliches Park-Entree bietet mit einer langen Sonnenbank und einem Wasserspiel einen atmosphärischen Ort der Ruhe und Erholung. Die lebendige Freifläche ist in der Lage, einen wertvollen Beitrag zur Identität Eitorfs zu liefern und die Lücke zwischen Stadt und Fluss auszufüllen.
 © Club L94
© Club L94
Standort
Sprung an die Sieg
Eitorf
Deutschland

Club L94

Club L 94 Landschaftsarchitekten GmbH
Zechenstrasse 11
51103 Köln
Deutschland

Weitere Projekte